Sauerstofftherapie

P1210172Sauerstofftherapie

Die Sauerstofftherapie dient der Stärkung des Immunsystems, erhöht die Blutmikrozirkulation und wird besonders bei Autoimmunkrankheiten und chronischen Krankheiten eingesetzt.

Die Behandlungszyklus umfasst mindestens 8 Sitzungen.

Man erzielt nach Beobachtung von Therapeuten nicht selten sehr gute Erfolge bei der Schlaftherapie und bei Migräne in Kombination mit der Ohrakupunktur.

 

Die Mehrschritt-Sauerstofftherapie nach Ardenne ist eine spezielle Form der Sauerstofftherapie.

Ablauf:

  • erster Schritt: Vitalstoffgetränk
  • zweiter Schritt: Stoffwechselanregung durch 10 Min. Training auf dem Ergometer
  • dritter Schritt: 20 MIn. Sauerstofftherapie

Die Patienten fühlen sich danach oftmals ausgeruht, frisch und klar im Bewusstsein.

Die Mehrschritt-Sauerstofftherapie gehört zu den von der Schulmedizin nicht anerkannten komplementärmedizinischen Verfahren. Wissenschaftliche Beweise im Sinne valider Studien sind für diese Therapie für Wirkung und Wirksamkeit nicht vorgelegt worden. Alle Angaben zu potentiellen Einsatzgebieten und Wirkungsweisen, auch Ergebnissen, sind Beobachtungen einzelner Therapeuten, so auch die Angaben des Herstellers. Sie sind nicht mit validen Studien wissenschaftlich gesichert.