Injektion und Infusion

Mariendistel 3Manchmal ist die Gabe von Medikamenten über das Blutsystem die Behandlung der Wahl. Weil durch die Injektion die Wirkstoffe schneller ans Ziel, oder besser zum Organ, gelangen und so eine direkte Wirkung erzielt werden kann.

Bei der Gabe eines Medikamentes als Injektion wird das Verdauungssystem umgangen und die Medikamente können schneller und schonender ohne Wirkungsverlust an den Zielort gelangen.

Weiterhin kann das Nebenwirkungsrisiko des Medikaments, auf den Verdauungstrakt, gesenkt werden.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Injektion oder Infusion.

  • die Injektion in die Haut – i.c.
  • die Injektion unter die Haut – s.c.
  • die Intramuskuläre Injektion – i.m.
  • die intravenöse Injektion – i.v.
  • Vitamin-C-Hochdosistherapie – Infusion

Injektionen werden je nach Notwendigkeit ausgewählt.